Aussteigen


Ghostery Enterprise hilft Ihnen zu verstehen, wie Unternehmen Ihre Daten sammeln und verwenden, häufig um Anzeigen an Sie zu richten, und gibt Ihnen die Möglichkeit, sich gegen das Targeting zu entscheiden. Wenn Sie sich entscheiden, über eine Ghostery Enterprise Webseite aus einem Unternehmen auszusteigen, sendet Ghostery Enterprise eine Nachricht an den Server des Unternehmens. Diese Nachricht fordert, dass ein Opt-Out-Cookie vom Server zurück gesendet und auf Ihrem Computer als Browser-Cookie gespeichert wird. Browser-Cookie

Die meisten Web-Browser gestatten es, dass Sie die Inhalte der Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert wurden, sehen können. Dies ermöglicht Ihnen, die Anwesenheit des Opt-out-Cookies selbst zu überprüfen. Hier ist, was z. B. Firefox für sein DoubleClick Opt-Out Cookie anzeigt:


 

Um den Inhalt eines Opt-out-Cookies von einem bestimmtem Unternehmen zu sehen gehen Sie auf diese Seite, suchen Sie nach dem Unternehmen und klicken Sie auf den Namen. Wenn das Unternehmen eine Opt-out-Option anbietet, werden Sie die Opt-out-Cookie-Informationen im Abschnitt "Opt-out-Cookies" sehen.

Es ist wichtig zu erkennen, dass Cookies nicht Web-Browser übergreifend genutzt werden. Internet Explorer und Firefox z.B., bewahren ihre Cookies an verschiedenen Orten auf und sie können die Cookies des anderen nicht lesen. Deshalb haben Sie sich NICHT, wenn Sie sich gegen das Tracking von Unternehmen ABC im Internet Explorer entschieden haben, in Firefox gegen das Tracking von Unternehmen ABC entschieden. Sie müssen den Vorgang in Firefox wiederholen, um in beiden Browsern auszusteigen.